Ferienkur für chronisch kranke Kinder

Dieses Jahr konnten wieder 27 chronisch nieren- und leberkranke Kinder zwischen 9 und 18 Jahren begleitet von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Heidelberger Klinik an der Ferienkur vom 21. Juli bis zum 4. August teilnehmen. Zum ersten Mal waren sie im Ferienheim Aschenhütte oberhalb von Bad Herrenalb im Nordschwarzwald, allen hat es sehr gut gefallen, so dass für 2019 wieder ein Aufenthalt dort geplant wird. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Patienten sich von den Belastungen durch die Krankheit erholen und die schöne Landschaft des Schwarzwaldes genießen. Vielfältige Freizeitangebote und Aktivitäten wie z. B. Gold waschen, ein Reitausflug mit Islandpferden, ein Besuch der Sommerrodelbahn und des Hochseilgartens aber auch Wanderungen in die Umgebung standen auf dem Programm. In der Umgebung gibt es viele Schwimmbäder, so dass einige der Kinder dort ihr Seepferdchen und auch ihr Bronzeabzeichen machen konnten. Herzlichen Dank an alle, die mit ihren Spenden die Ferienkur für diese Kinder ermöglicht haben.