Gasthaus Backmulde unterstützt Ferienkur für nierenkranke Kinder

Bereits zum fünften Mal überreichte Alex Schneider, Geschäftsführer des Heidelberger Gasthauses „Die Backmulde“, eine Spende an die Stiftung „COURAGE” der Heidelberger Kinderklinik, um die jährliche stattfindende Ferienkur für nieren- und leberkranke Kinder finanziell zu unterstützen. In diesem Jahr beträgt die Spendenhöhe 2.500 €. Die Spende trägt in beträchtlichem Maße dazu bei, dass dieses wichtige Projekt realisiert werden kann. Die überwiegend durch Spendengelder der Stiftung COURAGE finanzierte Ferienkur wird seit vielen Jahren jedes Jahr im Sommer vom Heidelberger Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin durchgeführt, damit nieren- und leberkranke Kinder und Jugendliche sich einmal im Jahr von den Belastungen ihrer teilweise sehr anstrengenden medizinischen Therapie erholen können. Unter Sicherstellung der aufwändigen medizinisch-pflegerischen Behandlung und einer fachgerechten psychosozialen Betreuung fahren 25 Patienten im Alter zwischen 9 und 18 Jahren gemeinsam in eine Unterkunft im Nordschwarzwald. Die jungen Patienten können sich bei gemeinsamen Ferienerlebnissen erholen und werden darin geschult, schrittweise immer mehr Eigenverantwortung für ihre medizinische Behandlung zu übernehmen.