Spenden

Die Stiftung

Wenn bei Kindern und Jugendlichen eine chronische Erkrankung festgestellt wurde und ein längerer Krankenhausaufenthalt notwendig wird, ist dies für sie ein einschneidendes Erlebnis und kann zu einer großen Belastung für die ganze Familie werden. Das Leben verändert sich meist grundlegend und der gewohnte Familienalltag ist erst einmal auf den Kopf gestellt. Die jungen Patienten und ihre Eltern haben in der Regel mit akuten Sorgen und Ängsten zu kämpfen. Bei einer chronischen Erkrankung ohne eine Aussicht auf Heilung, kommt eine schwierige und oft problematische Zukunftsperspektive noch hinzu.

Im Heidelberger Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin werden jährlich rund 26.500 Kinder und Jugendliche ambulant sowie 6.500 stationär behandelt. Die Kinderklinik behandelt zusätzlich zur Behandlung akuter Krankheitsfälle als Zentrum der Maximalversorgung zahlreiche junge Patienten mit chronischen Erkrankungen aus der gesamten Rhein-Neckar Region sowie angrenzender Bundesländer.

Im Jahr 2002 wurde die Initiative COURAGE ins Leben gerufen, um diese Patientengruppe über die medizinische Versorgung hinaus mit zusätzlichen Angeboten zu unterstützen. Dank einer großzügigen Erbschaft konnte 2018 die Gründung der gleichnamigen Stiftung realisiert werden. Die Stiftung möchte mit zusätzlichen Leistungen speziell chronisch kranken Kindern und Jugendlichen über die medizinische Behandlung hinaus mehr Lebensqualität und Lebensfreude während ihres Krankenhausaufenthaltes ermöglichen, ihnen aber auch für ihre Zukunft mit der Krankheit Mut und Kraft, Zuversicht und Unterstützung geben. Diese zusätzlichen Leistungen werden durch unser Gesundheitssystem nicht oder nur ungenügend finanziert und die Umsetzung der Projekte kann nur durch Spenden ermöglicht werden.

Mit Projekten wie beispielsweise die Musiktherapie, eine medizinisch begleitete Ferienkur für nieren- und leberkranke Kinder, regelmäßige Besuche der Klinikclowns, psychologische Begleitung von Familien mit Kindern in palliativer Behandlung oder das pädagogische Programm „Fit für die Schule“ für Vorschul-Kinder mit längerem Krankenhausaufenthalt konnte COURAGE bereits viele junge Patienten und ihre Familien dank der Spenden engagierter Bürger und Unternehmen unserer Region unterstützen.

Damit unser Engagement und unsere Projekte auch zukünftig weiter fortgeführt werden können, benötigen wir Ihre Hilfe! Mit Ihrer Spende zeigen auch Sie COURAGE und unterstützen chronisch kranke Kinder und Jugendliche!

Im Namen aller betroffenen Kinder und Jugendliche und ihrer Familien danken wir Ihnen schon jetzt herzlich für Ihre Hilfe!

Petra Köllner-Kleinemeier

Vorstandsvorsitzende

Univ.-Prof. Dr. med., Prof. h.c. (RCH) Georg F. Hoffmann

Initiator von COURAGE und Vorsitzender des Kuratoriums, Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg

Unsere Stiftungsziele

Die Stiftung COURAGE verfolgt drei wesentliche Ziele, die als übergeordnete Förderbereiche definiert sind.

Förderbereich 1

Verbesserung des psychosozialen Umfeldes

bei ambulanten oder stationären Aufenthalten sowie bei Betreuungsangeboten für chronisch kranke Kinder, Eltern und Geschwisterkinder

Förderbereich 2

Förderung von Wissenschaft und Forschung

inklusive Langzeitstudien sowie der Entwicklung neuer Diagnose- und Therapieverfahren bei chronischen und seltenen Erkrankungen

Förderbereich 3

Förderung der Aus- und Weiterbildung

von Mitarbeiter/-innen und Auszubildenden im Pflegebereich